REZEPTE · 10. März 2019
Zu den großen Klassikern der deutschen Küche gehört ‚Himmel und Erde‘ zweifelsohne. Die Kombination aus Kartoffelpüree, Äpfeln, Zwiebeln und Blutwurst ist eine eher rustikale Angelegenheit, aber auch eine äußerst zufriedenmachende. Wir haben in unserer Variante die Äpfel und Zwiebeln karamellisiert und verraten hier auch, was ihr beim Kartoffelpüree auf keinen Fall falsch machen dürft.

REZEPTE · 03. März 2019
Unser Wintersalat von der gebackenen Roten Beete ist ein wirklich frisches und überraschendes Gericht. Verschiedene Texturen, geschmackliche Tiefe und eine Farbexplosion auf dem Teller sind gute Gründe mal etwas Neues auszuprobieren! Der Trick für einen unverwechselbar erdigen Geschmack steckt in der Zubereitung der Roten Beete. Wir backen sie im Ofen, so wird sie herrlich aromatisch und intensiv. Zusammen mit der fruchtigen Säure und den milden Avocados entsteht ein herrlicher Salat.

REZEPTE · 02. Februar 2019
Teigtaschen sind in fast allen Küchen dieser Welt in irgendeiner Form zu Hause. Maultaschen, Empanadas, Dim Sum, Ravioli, Gyoza, Pirogi, Pelmeni, Schlutzkrapfen und nicht zuletzt Baozi – Teigtaschen sind ein universelles Küchengut! Gekocht, gedämpft, gebraten, der Variantenreichtum kennt keine Grenzen. Uns haben es diesmal die chinesischen Baozi angetan, also in Bambuskörben gedämpfte und mit einer Farce gefüllte Hefeteigtaschen.

REZEPTE · 20. Januar 2019
Warum eigentlich immer Pesto aus dem Glas kaufen? Da gibt es zwar gewaltige Qualitäts- und Geschmacksunterschiede, unter dem Strich ist und bleibt es ein haltbar gemachter Einheitsbrei. Dabei ist Pesto schnell selbst gemacht! Wir sind es hierzulande nur nicht gewöhnt zum Mörser zu greifen und aus Kräutern, Knoblauch, Öl und Nüssen eine Paste zu stampfen, die als Brotaufstrich oder zu Pasta durch ihren Variantenreichtum kaum zu toppen ist.

REZEPTE · 14. Januar 2019
Anders als die weithin bekannten Dampfnudeln werden Buchteln im Ofen gebacken und anschließend mit Puderzucker und Vanille-Sauce serviert. Was viele nicht wissen – Buchteln sind super einfach zu machen. Mit unserem Hefeteigrezept gelingen die Ofennudeln garantiert und gehen schön auf. Letztendlich ist der Teig der ganze Clou an der Sache, die Füllung mit Zwetschgenmus oder Marillenmarmelade kann man natürlich selbst machen, muss man aber nicht.

REZEPTE · 05. Januar 2019
Dein Hefeteig geht nicht auf? Das nervt und kann einem die Lust am Backen vermiesen. Alleine ist man damit aber nicht, Hefeteigtraumas sind weit verbreitet. Schmiert der Teig ab kann man ihn nur neu ansetzen, und das braucht Zeit. Wir zeigen euch mit wenigen Tricks wie Hefeteig ganz sicher gelingt. Denn eines ist klar – Hefeteig ist ein echtes Multitalent für salzige und süße Speisen gleichermaßen. Ein unverzichtbarer Teig den jede/r beherrschen sollte!

REZEPTE · 18. Dezember 2018
Ein Festmahl wird in vielen Ländern der Levante-Region bis in den Orient mit zahlreichen Gerichten zelebriert, die, anders als hierzulande üblich, zusammen auf den Tisch kommen. Die wilde Mischung würzig-deftiger Speisen wird oftmals mit Sabzi Khordan, einem frischen persischen Kräutersalat ausbalanciert. Petersilie, Minze, Koriander und Basilikum werden meist zusammen mit Radieschen und Walnüssen angerichtet, dazu wird gerne Schaf- oder Ziegenkäse gereicht.

REZEPTE · 24. November 2018
Einfach, vielseitig und flexibel – in Buddha Bowls werden gesunde Leckereien nach Lust und Laune zu einer ausgewogenen Mahlzeit in einer einzigen Schüssel kombiniert. Reis und Hülsenfrüchte, Chutneys und Cremes sowie gedämpftes Gemüse sind die Basis für eine bewusste Ernährung. Auch wenn der Hype um Bowls manchmal zu trendy daherkommt, die Idee dahinter ist charmant: Regeln gibt es nicht, in die Schüssel kommt was der Kühlschrank hergibt!

REZEPTE · 09. November 2018
Eingelegtes Gemüse und fermentierte Zitrusfrüchte sind in der gesamten Mittelmeerregion ein fester Bestandsteil des kulinarischen Selbstverständnisses, ganz egal welcher Länderküche. Durch den Fermentationsprozess bleiben sie über Wochen und Monate haltbar und erweitern viele Gerichte durch eine salzig-saure Komponente. Das Einlegen ist wirklich unkompliziert, das Ergebnis mitunter spektakulär.

REZEPTE · 21. Oktober 2018
Es ist kein Geheimnis, dass im Bilou-Foodblog Gemüse die uneingeschränkte Hauptrolle spielt. Doch liegt gerade bei typischen Fleischgerichten wie bei Burgern die Kunst darin, eine pflanzliche Variante zu finden, die dem Original das Wasser reichen kann. Unser Portobello Burger mit Mozzarella di Bufala, Pesto Verde und selbstgebackenen Buns muss diesen Vergleich nicht scheuen! Der Pilzgeschmack ist kräftig, das Fruchtfleisch saftig, der Bio-Mozzarella zerläuft zartschmelzend im Mund.

Mehr anzeigen