· 

LABNEH MAKBUS

Kochstudio Bilou Kochkurs Libanesisch Labneh
Labneh ist wirklich unkompliziert in der Herstellung

Wenn in der Levante-Region aufgetischt wird, kommen zu Beginn einer Mahlzeit meistens zahlreiche kleine Köstlichkeiten, genannt Meze, auf den Tisch. Da darf der einfach selbst zu machende Labneh nicht fehlen, dieser Frischkäse aus Joghurt ist mit seinem intensiven Geschmack perfekt um auf Pita oder Flatbread gestrichen zu werden. Es wäre fast zu schade Labneh fertig zu kaufen, denn mit Joghurt, Salz und einem Geschirrtuch kann man ihn sehr einfach selbst herstellen. Eingelegt ist Labneh nicht nur länger haltbar sondern auch ein Fest für das Auge.

 

Wir verwenden für unseren Labneh türkischen oder griechischen Joghurt, der ist dafür sehr gut geeignet und leicht zu bekommen. Wer es etwas kräftiger im Geschmack mag, nimmt eine Mischung aus Kuh- und Ziegenmilchjoghurt. Letztendlich wir dem mit etwas Salz angereicherten Joghurt lediglich das Wasser entzogen, durch das abtropfen bzw. auspressen entsteht ein cremiger und leichter Frischkäse – ein wunderbarer Brotaufstrich. In Öl eingelegt wird er als Labneh Makbus bezeichnet, wir haben den Labneh zu Bällchen gerollt und in frischen Kräutern gewendet, das bringt nochmals eine spannende Geschmackskomponente dazu.

 

Wer noch tiefer "ins Eingemachte" einsteigen will, dem empfehlen wir das Kochbuch 'Salt Sugar Smoke' von Diana Henry. Da geht es ums einwecken, einkochen, einlegen - ein richtigig gutes Buch für alle die Gemüse, Fisch und Fleisch auf alle erdenklichen Arten konservieren wollen. Die kulturelle und damit auch kulinarische Vielfalt der Levante-Region wird euch im Kochbuchklassiker 'Jerusalem' von Yotam Ottolenghi & Sami Tamimi sehr inspirierend näher gebracht.

IN OLIVENÖL EINGELEGTER LABNEH

1 kg Türkischer Joghurt, 3,5% Fett

1 EL Salz

 

Joghurt und Salz miteinander vermischen und in ein sauberes Küchentuch einschlagen, so dass ein Bündel entsteht, welches sich am oberen Ende zudrehen lässt.

 

Den Joghurt mit Hilfe des Tuchs auspressen und anschließend mit dem Tuch in ein Sieb legen. Das Sieb in eine Schüssel hängen und alles in den Kühlschrank stellen. Den Joghurt 12-24 Stunden im Kühlschrank hängen lassen, damit die überschüssige Flüssigkeit abtropfen kann.

 

Den Labneh zu unserem köstlichen Rote Bete Carpaccio servieren, oder mit Kräutern in Olivenöl einlegen. Wir haben dazu noch im Ofen geschmort grüne Tomaten miteingelegt. Hier gibt es keine festenRegeln, einfach ausprobieren!

 

 

Labneh Kochstudio Bilou

Labneh von 1 kg Joghurt

1 kleiner Bund Estragon

1 kleiner Bund Petersilie

1 kleiner Bund Pfefferminze

Olivenöl, ca. 500-700 ml

 

Etwas Olivenöl in ein großes, sauberes Weckglas geben, bis das Glas etwas zur Hälfte gefüllt ist. Die Kräuter fein schneiden, miteinander vermischen und auf einen Teller oder einem kleinen Tablett auslegen.

 

Eine Schüssel mit Wasser bereit stellen. Den Labneh in 3 cm große Stücke brechen und mit den Händen zu Kugeln formen. Sollte der Labneh beim Rollen an den Fingern kleben, hilft es die Hände mit etwas Wasser zu befeuchten. Die Kugeln auf die Kräuter legen und darin rollen bis sie gleichmäßig mit den Kräutern bedeckt sind. Die Labneh Kugeln vorsichtig in das Glas mit Öl geben.

 

Bei Bedarf immer wieder etwas Öl in das Glas geben, die Kugeln sollten nicht zu fest aufeinander liegen. Den Labneh 2 Tage im Kühlschrank ziehen lassen. Vor dem Servieren den Labneh 3 Stunden vorher aus dem Kühlschrank nehmen, damit das Olivenöl wieder weich werden kann.

 

TIPP: Wer möchte kann das Olivenöl mit frischem Knoblauch, Chilis oder Gewürzen aromatisieren. Eingelegt ist der Labneh rund 6 Monate haltbar.