REZEPTE

REZEPTE · 18. Juni 2018
Es ist einfach das schönste am Kochen, wenn Gemüse die Hauptrolle auf dem Teller spielt. Nicht zur Beilage degradiert, sondern inszeniert und überraschend intensiv. Viel zu oft holen wir gerade aus unseren heimischen Gemüsesorten viel zu wenig raus. Ein Beispiel ist die gute alte Rote Beete: das ganze Jahr verfügbar, super gesund und obendrein durch leuchtende Farben ein Fest auf jedem Teller. Als Carpaccio zubereitet sorgt die Rübe für echte Überraschungsmomente.

REZEPTE · 22. Mai 2018
Viele von uns kennen ‚Baiser‘ als meist staubtrockene und ultrasüße Teilchen aus der Bäckerei. So manche*r hat sich den gezuckerten und gebackenen Eischnee darum in der Kategorie ‚muss nicht sein‘ abgespeichert. Zu Unrecht, denn richtig aufgeschlagen und mit einem Schuss Zitronensaft versetzt wird daraus die Basis für ziemlich kleckere Desserts. Eine der berühmtesten Interpretationen sind Pavlovas, einer Süßspeise die in den 20er Jahren in Neuseeland oder Australien erfunden wurde.

REZEPTE · 18. März 2018
Was an der vietnamesischen Küche so genial ist, sind die unendlich vielen Kombinations- und Zubereitungsmöglichkeiten aus einem an sich überschaubaren Set an Zutaten. Reispapier und -nudeln, ein guter Fond (Phở), Chili, Knoblauch, knackiges Gemüse, Fischsauce, Zucker, frittierte Schalotten, Zitrus und tonnenweise frische Kräuter. Bun Cha, ein lauwarmer Reisnudelsalat, ist eines jener Gerichte, das man mit dieser Grundausstattung ganz nach eigenem Gusto kombinieren kann. Bun Cha ist eher...

REZEPTE · 25. Februar 2018
Der Siegeszug des Banh Mí ist ungebrochen. Zurecht, die vietnamesischen Sandwiches sind eine absolute Bereicherung, auch hierzulande. Was so eine Wurstsemmel nicht so einfach kann, kann jedes Banh Mí: Abwechslungsreich und unglaublich vielfältig sein, dazu frisch und gesund. Das gilt vor allem für die vegetarische bzw. vegane Variante, wenn sie denn gut gemacht ist. Da stellen sich in der Umsetzung schnell die Gretchenfragen: Wie bringe ich Geschmack in den Tofu?

REZEPTE · 24. Januar 2018
Man sollte meinen, dass ein gelbes Thai-Curry nicht die schwierigste Küchenübung ist. Gemüse, Reis und etwas Kokosmilch, sollte schon die halbe Miete sein. Dachten wir auch. Doch irgendwie hatten wir kein Thai-Curry-Rezept in unserem Repertoire, von dem wir vollauf überzeugt waren. Zuviel in Kokosmilch ertränktes Einerlei, zu wenig Pfiff dahinter. Denn genau das macht ja ein gutes Curry aus, dass es fein und ausbalanciert im Geschmack ist, und trotzdem diesen scharf-würzig-cremigen...

Foodblog Kochstudio Bilou
REZEPTE · 22. Januar 2018
Das unbestreitbar Beste an Rezepten sind die Geschichten dahinter. Oft werden Gerichte in Familien über Generationen nach einer bestimmten Art interpretiert. Das persönliche Gusto und Oma`s unumstößliche Küchengesetze waren es, die Familienrezepten eine gewisse Kontinuität verliehen. Andererseits sorgten die größeren Umstände dafür, Althergebrachtes neu zu interpretieren. So muss es wohl auch bei SioeLi gewesen sein, einer jungen Asiatin, die es Anfang der 70er Jahre in die...

Vietnamesischer Goi Salat Kochstudio Bilou Kochkurs
REZEPTE · 01. Januar 2018
Jeder kennt ihn, jeder liebt ihn - den vietnamesischen Goi-Salat. Doch kaum einer weiß, wie einfach man diesen frischen und vielseitigen Salat ohne großes Chi-Chi auf den Teller bringt. In diesem Blogbeitrag von www.bilou-kitchen.de zeigen wir es euch! Der Goi-Salat ist optimal geeignet, mit verschiedenem Gemüse angerichtet zu werden.

REZEPTE · 28. Dezember 2017
Kein Bock mehr auf Normalo-Burger im nächsten durchgestylten Bulettenladen im Retro-Look? Dann hätten wir da mal was Spannendes für euch: Der taiwanesische Gua Bao Burger ist Streetfood vom Feinsten und dazu noch super-einfach zu machen. Wir haben ihn mit Pulled Chicken zubereitet, vom Schweinebauch bis zum marinierten Tofu ist aber alles erlaubt.

REZEPTE · 09. Februar 2017
Pasta ist eigentlich nicht schwer herzustellen, was es braucht ist ein guter Teig und ganz viel Übung. In unserem Pastakochkurs im Kochstudio Bilou konzentrieren wir uns genau darauf und schaffen so die Grundlagen, um zu Hause wirklich leckere 'pasta fresca' zasubern zu können. Denn nichts ist nerviger als klebender Teig der einfach nicht die richtige Konsistenz haben will, oder Ravioli die sich beim kochen auflösen. Solche Fails lassen sich mit der nötigen Expertise ganz einfach vermeiden.